Samstag, 7. Februar 2015

Die ultimatibe MIDIPatchbay für das iPad/iPhone

"iMIDIPatchbay" die MIDI-Patchbay für's iPad/iPhone die fast alles* bietet was man sich als Keyboarder wünscht für die Bühne. Auch hier (wie z.B. "Jordantron") eine App programmiert oder designed von einem Keyboarder für Keyboarder. Absolut komfortables und bedienerfreundliches Design. In Sekunden kann man ein Setup mit mehreren iOS-Geräten und auch Hardware-Synthesizern konfigurieren und umstellen. Das heisst auch während dem spielen kann man einen weiteren Sound hinzufügen oder verschwinden lassen, wie auch auf verschiedene Parameter wie Volume, Pan, Cutoff, Resonance, Attack, FX etc. (wenn es das angeschlossene Gerät oder App auch "versteht"). MIDI Program Change senden und empfangen funktioniert (was ja eigentlich seit Synthesizern mit MIDI-Austattung Standard ist, aber leider in vielen iPad-Synth-Apps nicht implementiert ist). Bis jetzt habe ich mit der App "MidiBridge" gearbeitet. Diese bietet zwar noch mehr (z.B. irgendwelche MIDI-Befehle in irgendwelche andere umwandeln etc.), ist aber von der Bedienung her leider sehr umständlich. Mal schnell etwas umstellen ist im Übungsraum bedingt und auf der Bühne völlig unmöglich. Der Support ist auch da super und auch neue Ideen, wenn es nicht gerade die ganze App umbauen ist wurden in nützlicher Frist umgesetzt.

*was ich im Moment noch vermisse ist: Der Controller 7 (Volume). Remapping z.B. von MIDI-Notes in MIDI Program Change Befehle und eine Möglichkeit, dass ich auf auf den integrierbaren PDF's in die Setlists, auch von Hand Notizen machen kann. Und in gewissen Situationen hätte ich gerne die Möglichkeit nicht nur für 4 Geräte oder Apps die entsprechenden Konfigurationen (Empfangskanal, Splitbereich, etc.) pro Song speichern zu können. Nur schon wenn ich bei einem multitimbralen Synth einzelne Bereiche einzeln ansprechen möchte, was ja die Idee ist von solchen Geräten bin ich mit 4 "Kanälen" bald am Anschlag. In meiner Situation habe ich pro iOS-Gerät mehrere Synth-Apps am laufen und möchte diese selbstverständlich auch alle separat anssteuern können.

Der Support ist bis jetzt auch sehr schnell und unkompliziert.